Logo

Symposium Soziale Innovation in der Wohlfahrtspflege

Termin: 07.02.2023, 9:30 - 17:00 Uhr | Ort: Rendsburg und online

In Kooperation mit KoSI lädt die Diakonie Schleswig-Holstein unter dem Motto SOZIAL – INNOVATIV – MACHBAR ein, die Umsetzung Sozialer Innovationen in der freien Wohlfahrt zu diskutieren.

Gemeinsam mit Expert:innen aus Finanzwirtschaft, Politik, Wissenschaft und der freien Wohlfahrtspflege wollen wir politische Rahmenbedingungen und Finanzierungsmöglichkeiten für die Umsetzung sozialer Innovationen in der freien Wohlfahrtspflege diskutieren. Darüber hinaus wollen wir inspirierende Projekte vorstellen, die Mut machen, erste Schritte zu gehen.

Das Symposium findet hybrid statt: im großen Saal des VEK in Rendsburg und online.

Verband Evangelischer Kindertageseinrichtungen in Schleswig-Holstein e.V. (VEK)
Lise-Meitner-Str. 6-8
24768 Rendsburg

Bis zum 17. Januar 2023 könnt ihr euch anmelden.

Jetzt anmelden

Agenda Symposium

9:30 Uhr Ankommen

10:00 Uhr Willkommen und Grußwort

10:30 Uhr Dr. Carolin Thiem, Referat Strategische Vorschau, Partizipation, Soziale Innovation, Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

11:15 Uhr Dr. Georg Mildenberger, Forschungsstelle Centrum für Soziale Innovestitionen und Innovationen (CSI), Universität Heidelberg

12:00 Uhr: Louise Pulford, Social Innovation Exchange

12:30 Uhr: Dr. Grit Kühne, Diakonisches Werk Schleswig-Holstein


Mittagspause

Beispiele für die Umsetzung sozial innovativer Projekte in der Wohlfahrtspflege:

13:30 Uhr: Bernd Hannemann, Diakonisches Werk Schleswig-Holstein

13:45 Uhr: Kassandra Becker, work forward

14:00 Uhr: Silke Kuleisa, Norddeutsche Gesellschaft für Diakonie mbH

14:30 Uhr Kaffeepause

14:45 Uhr "Wie können wir Herausforderungen bei der Umsetzung sozial innovativer Projekte meistern? - Perspektiven, Handlungsempfehlungen, Möglichkeiten der Förderung und Finanzierungsmodelle für die freie Wohlfahrtspflege" - Podiumsdiskussion mit
Dr. Carolin Thiem, BMBF
Dr. Markus Freiburg, Finanzierungsagentur für Social Entrepreneurship
Katja Gast, Bundesverband Diakonie
Norbert Kunz, Social Impact
Dr. Georg Mildenberger, CSI, Universität Heidelberg

16:30 Uhr Schlusswort und Ausblick
im Anschluss Kaffee & Netzwerken

Jetzt anmelden

Zurück

Das Kompetenzzentrum für Soziale Innovationen Deutschland wird gestaltet von Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland (kurz SEND), PHINEO gAG, FASE GmbH, Technische Universität Dortmund, Diakonisches Werk Schleswig-Holstein, Ashoka Deutschland, CSI, IAT und MWAE mit dem Lead-Partner Social Impact gGmbH und wird gefördert durch die Europäische Kommission mit Mitteln des European Social Fund und European Programme for Employment and Social Innovation.