Logo

s_innovation. Gesellschaft gestalten

Termin: 13.10. - 14.10.2022, n/a Uhr | Ort: Bochum und online

Eine Veranstaltung des Transfernetzwerks Soziale Innovationen s_inn

s_innovation. Gesellschaft gestalten – wissenschaftlich, vielfältig, barrierearm, partizipativ

Ziel ist es, gerade auch Akteur:innen aus der (Zivil-)Gesellschaft mit ihrer Expertise einzubeziehen. Neben Vertreter:innen aus Wissenschaft und Feldern des Gesundheits- und Sozialwesens werden nicht zuletzt Bürger:innen adressiert, die sich für aktuelle soziale Fragen und Veränderungsbedarfe interessieren und sich etwa in Initiativen, Selbstvertretungen oder im Quartierskontext engagieren. Für den gemeinsamen Austausch werden verschiedene dialogische und partizipative Formate angeboten. Fragen, die wir dort gerne mit ihnen diskutieren möchten, sind u.a.:

  • Wie können Barrieren zwischen Hochschule und Gesellschaft abgebaut werden? Wie sollten etwa Forschungsergebnisse kommuniziert werden, um diverse Zielgruppen zu erreichen?
  • Auf welche Weise(n) ist eine stärkere Beteiligung von Bürger_innen an Wissenschaft und Forschung möglich?
  • Wie können soziale Innovationen – etwa zur Bewältigung gesellschaftlicher Spaltungsprozesse – gemeinsam nachhaltig gestaltet werden?

Barrierefreiheit:
Die Veranstaltung wird hybrid stattfinden und von Gebärdensprach- und Schriftdolmetschenden begleitet. Die Räumlichkeiten vor Ort sind barrierefrei zugänglich. Zudem werden ausgewählte Veranstaltungsinhalte in Einfacher oder Leichter Sprache aufbereitet und verfügbar gemacht.

Das Transfernetzwerk Soziale Innovation – s_inn:
Das Transfernetzwerk ist ein Verbundprojekt der Katholischen Hochschule NRW und der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe. Seit 2018 wird s_inn über
insgesamt fünf Jahre im Rahmen der Initiative „Innovative Hochschule“ gefördert. Das Ziel der Förderinitiative liegt darin, den forschungsbasierten Ideen-, Wissens- und
Technologietransfer voranzutreiben.

Es erwarten Sie spannende und erkenntnisreiche Beiträge aus Hochschule, Praxis und (Zivil-) Gesellschaft. Merken Sie sich diese beiden Termine vor!

Weitere Informationen folgen im Frühjahr 2022 auf s-innovation.info.

Zurück

Neugierig auf Neuigkeiten?

Hier zum Newsletter anmelden!

Das Kompetenzzentrum für Soziale Innovationen Deutschland wird gestaltet von Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland (kurz SEND), PHINEO gAG, FASE GmbH, Technische Universität Dortmund, Diakonisches Werk Schleswig-Holstein, Ashoka Deutschland, CSI, IAT und MWAE mit dem Lead-Partner Social Impact gGmbH und wird gefördert durch die Europäische Kommission mit Mitteln des European Social Fund und European Programme for Employment and Social Innovation.